Aktuelles

 

Programm:

 

Große Musical Hits … und Udo macht sein Ding!”  versprach der Liederkranz Böhmenkirch seinen Besuchern beim Konzert am vergangenen Samstag. Und er hielt sein Versprechen. In der voll besetzten Gemeindehalle in Böhmenkirch  rissen  die  Sängerinnen und Sänger der drei  Chöre des Liederkranz, der Chor Il CHORetto aus Schalkstetten, Udo-Lindenberg- Double Johannes Dunkl und Alena Fischer  das Publikum mit.

Die Jüngsten des Liederkranz, die 16 Mädchen und ein Junge im Alter zwischen sechs und neun Jahren der Mini Cool Kids interpretierten mit viel Eifer und Freude unter der Leitung von Chorleiterin Sophie Staudinger das  Schülermusical „Fremde werden Freunde“ um  die Geschichte von Gelb- und Blauland. Dabei behandelten sie ein sehr sensibles Thema: Wie Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft und mit viel Misstrauen („Du bist mir fremd“) feststellen, dass sie doch nicht ganz so verschieden sind und lernen, auf einander zuzugehen („Kleine bunte Seifenblase“) und Freunde werden.

Schwungvoll und stimmgewaltig  überzeugten im Anschluss die zehn Mädchen des Jugendchors Music Dreams mit ihrem aktuellen Programm, das sie gemeinsam mit Vincent Nowacki einstudiert hatten: „You’ll be in my heart“ aus dem Musical Tarzan,  „Memory“ aus Cats oder „New Age“ von Marlon Roudette. Mit dem  Titelsong aus „Titanic“ geleiteten sie das begeisterte Publikum in die Pause.

Moderatorin Marita Kasischke stimmte anschließend auf den zweiten Teil des Abends  ein:  Der Chor „Il CHORetto“ aus Schalkstetten  war der Einladung nach Böhmenkirch gefolgt und präsentierte in einem  überaus gelungenen und charmanten Auftritt unter der Leitung ihres Chorleiters Friedrich Kienle „Cabaret“  aus dem gleichnamigen Musical,  „I will follow him“  sowie dem gefühlvoll vorgetragenen  „Don’t cry for me Argentina“ aus Evita. Zum Abschluss parodierten sie ausgelassen „Yellow Submarine“.

Im Anschluss legte con brio unter der Leitung von Manfred Fischer weiter nach. Souverän und voluminös erklang   „Der Wassermann“ und „One moment in time“ .  Mit „Can you feel the love tonight“ aus König der Löwen steigerten sie die Stimmung weiter auf die mitreißende und stimmgewaltig vorgetragene „Bohemian Rhapsody“ zu, was die Zuhörer mit tosendem Applaus belohnte. 

Von da an lösten sich Höhepunkt um Höhepunkt ab.   Der Chor stimmte die erste Strophe aus „Hinterm Horizont“ an, bevor dann Udo Lindenberg-Double Johannes Dunkl die Bühne stürmte und gemeinsam mit con brio als Background-Chor und im  Duett mit Alena Fischer, eine der vier Gewinnerinnen von Popstars 2015,  und im Anschluss bei „Mein Ding“ eine außerordentliche Show ablieferte . 

Mit ihrer dunklen und wundervollen Stimme sorgte  Alena Fischer  mit den gecoverten Songs „Skyfall“und „The Power of Love“  für Gänsehaut-Feeling bei den Zuhörern.  Begleitet wurde sie am Piano von Sebastian Waibel.

Den Schlusspunkt des absolut gelungenen und begeisternden Konzerts setzte das gemeinsame Lied aller drei Chöre des Liederkranz mit Nessaja aus Tabaluga. Das wichtigste Anliegen der Programmplaner und der Verantwortlichen im Verein war es, vor allem die unbändige Freude am Singen dem Publikum zu demonstrieren. Dies hatte am Samstagabend bestens geklappt!

________________________
Claudia Kohn 

 

Mini Cool Kids

 

nochmals Mini Cool Kids

 

Music Dreams

IL CHORetto

 

Udo & Alena Fischer

Con brio

 Udo & Music Dreams

 

Große Musical Hits 

…und Udo macht sein Ding!

Unter diesem Motto steht das Konzert des Liederkranz, das am 29. April 2017 in der Gemeindehalle stattfindet.  Neben den Chören des Liederkranz con brio, Mini Cool Kids und Music Dreams werden vom MGV Schalkstetten  der Chor Il CHORetto sowie als Special Guests Udo Lindenberg-Double Johannes Dunkl und RTL II Popstar-Gewinnerin Alena Fischer mitwirken.

Schon seit geraumer Zeit laufen dafür in den drei Chören des Liederkranz die Proben sehr intensiv.   Kürzlich fand jetzt ein Probenachmittag  in der Gemeindehalle statt, wo zum ersten Mal auch mit der Begleitung geprobt wurde.  Im Chor con brio war es Chorleiter Manfred Fischer sehr wichtig, die Mikrofon-Anlage abzustimmen und  Verschiedenes einfach mal auszuprobieren. Schließlich möchten wir unseren  Besuchern ein super Programm präsentieren.

In der Vergangenheit hatten die Sänger auch immer damit zu kämpfen, dass sich der Ton bzw. der Schall  auf der Bühne verflüchtigte und sie sich gegenseitig  nur schlecht hörten.  Abhilfe sollen hier die neu gefertigten Schallsegel bringen, die direkt hinter dem  Chor angebracht werden und so den Schall wieder nach vorne zum Chor und auch ins Publikum tragen.  Kleine Ursache, große Wirkung – für die Chöre ein enormes Plus. 

Konzentriert wurde an den einzelnen Stücken aus den Musicals „Bodyguard“, „Hair“, „Queen“ und „König der Löwen“ gefeilt: „Das gefällt mir noch nicht, da fehlt noch was!“ oder „Das probieren wir gleich nochmal!“, so  oder ähnlich dann die Kommentare von Chorleiter Manfred Fischer. 

Die Songs „Hinterm Horizont“ und „Mein Ding“ werden gemeinsam von Johannes Dunkl und con brio gesungen. Deshalb war Johannes Dunkl auch am Probenachmittag aus  Schechingen angereist.  Dass er sich auf den gemeinsamen Auftritt freut, war ihm sichtlich anzumerken – und dass unser Publikum von ihm begeistert sein wird, daran haben wir keinen Zweifel.

Eigens für das gemeinsame Lied aller drei Liederkranz-Chöre waren auch Sängerinnen von den Mini Cool Kids und den Music Dreams dazugekommen.  Auch in diesen beiden Chören wird intensiv geprobt:  Die Mini Cool Kids studieren begeistert mit Chorleiterin Sophie Staudinger die Songs aus dem Schülermusical „Fremde werden Freunde“ ein. Und auch die Teenies der Music Dreams proben eifrig mit ihrem neuen Chorleiter Vincent Nowacki, der den Chor erst seit Jahresbeginn leitet; gemeinsam freuen sie sich auf die Herausforderung, nach so kurzer gemeinsamer Arbeit einen Konzertauftritt zu bestreiten. Deshalb bat Manfred Fischer auch die Mädchen, ihren neuen Chorleiter mit einem fleißigen Probenbesuch zu unterstützen, damit wir alle gemeinsam am 29. April einen tollen Abend erleben.

Eintritt: VVK 8 € - Abendkasse 9 €   -   Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren erhalten freien Eintritt

Karten sind im Vorverkauf bei allen Sängerinnen und Sängern sowie unter  Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  erhältlich.

Hier geht es zum Flyer und zur Programm-Übersicht.

Jubilarehrung des Liederkranz am 1. Adventsonntag

 Zur traditionellen Jubilarfeier lud der Liederkranz Böhmenkirch am ersten Adventssonntag in das liebevoll adventlich geschmückte Vereinsheim der Gartenfreunde ein.

An diesem Nachmittag dankte der Liederkranz  zahlreichen Mitgliedern für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit. Außerdem durften im ablaufenden Jahr 13 Mitglieder einen runden oder markanten Geburtstag feierten, zu dem die Sängerinnen und Sänger der Mini Cool Kids sowie des Chores con brio mit den Liedvorträgen gratulierten.

 Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Helmut Gerlitzer stimmten die Jüngsten des Vereins,  der Kinderchor Mini Cool Kids, unter Leitung von Sophie Staudinger mit  einem Auszug aus dem Programm für ihr Adventskonzert am zweiten Adventssonntag mit begeisternder kindlicher Vorfreude auf die  Advents- und Weihnachtszeit ein.

 Vor der persönlichen Ehrung der Mitglieder erinnerte Gerlitzer nochmals an die

wichtigsten Ereignisse im laufenden Vereinsjahr, wie die leider aufgrund der Altersstruktur notwendige Aufgabe des Männerchors oder die von den Sängerinnen und Sängern zahlreich bewältigten Veranstaltungen.

 Mit der Vereinsnadel in Silber wurden Adelheid Hertel, Maria Maisch und Christine Ott für ihre 40-jährige Treue zum Liederkranz geehrt. Ebenfalls 40 Jahre dem Verein gehört Maria Binder an, die an diesem Nachmittag aber leider verhindert war.

Für 50 Jahre Vereinstreue wurde Arthur Hummel mit der Vereinsnadel in Gold geehrt. Seit 60 Jahren halten Otto Binder (leider verhindert) und Hans Freihalter dem Liederkranz die Treue.

Zu besonderen Geburtstagen durfte Gerlitzer im Namen des Liederkranzes

Maria Beck, Helga Binder, Ingrid Großmann (alle 65), Bruno Biegert (70) Erwin Binder, Wilfried Wawra (beide 75), Hermann Binder (85) sowie Josef Heinzmann (Baierstraße), Alfons Veit und Alvera Zeller zum 90. Geburtstag gratulieren. Verhindert waren Josef Penz (70), Karl Binder (75) und Erich Biegert (85 Jahre). Mit Erreichen des 65. Lebensjahres durfte Gerlitzer Maria Beck aufgrund ihrer langjährigen Vereinsmitgliedschaft (45 Jahre) zum Ehrenmitglied ernennen.

 Gerlitzer dankte allen Jubilaren für ihre Jahrzehnte lange Treue zum Liederkranz und wünschte ihnen für die Zukunft Gesundheit und alles Gute.

 Weiter musikalisch umrahmt wurde die Ehrung durch den schwungvollen Vortrag des Chores con brio unter Leitung von Simone Frank, die dankenswerter Weise den verhinderten Chorleiter Manfred Fischer vertrat. Ein humorvoller Gedichtvortrag von Liesel Fillip und das gemeinsame Singen von Adventsliedern, begleitet von Gertrude Blessing am E-Piano, rundeten einen gelungenen und unterhaltsamen Nachmittag ab.    Ein herzliches Dankeschön an  Albert und Arnold Kosnopfel mit seiner Familie, die für  das leibliche Wohl im Vereinsheim sorgten.

 

 

 

 

 

Adventskonzert der Chorjugend

Adventsstimmung und pure Freude auf Weihnachten vermittelte die Chorjugend des Liederkranz an ihrem Konzert am zweiten Advent in der St.-Hippolyt-Kirche.  Mittlerweile bildet das Konzert der Mini Cool Kids und der Music Dreams schon traditionell den Abschluss des  Böhmenkircher Weihnachtsmarktes. Die Besucher konnten sich über eine absolut gelungene und stimmungsvolle Vorstellung freuen.

Im Anschluss brachten auch die 13 zehn- bis 16-jährigen Mädchen der Music Dreams unter Leitung von Simone Gehring den Gästen die Weihnachtsbotschaft näher. Sehr feine, helle und klare Stimmen erzählten vom „Sunny light of Bethlehem“, „Christmas is a time to love“ sowie vom Himmel, der sich zur Weihnachtszeit festbereit macht und erbaten sich mit  dem lateinischen „Dona nobis pacem“ Frieden  - nicht nur zur Weihnachtszeit.

 Die jungen Sängerinnen und Sänger schafften mit ihren Chorleiterinnen eine Atmosphäre, in der sich die Gäste ganz in die adventliche Stimmung fallen lassen konnten und allen Lärm, Stress und Hektik für eine Stunde vergessen konnten.

Begleitet wurden die Chöre von  Christoph Pitzal am E-Piano.

 Das Adventskonzert war gleichzeitig auch leider die letzte Vorstellung der Music Dreams unter Leitung von Simone Gehring.  Aus beruflichen Gründen kann sie den Chor nach den Weihnachtsferien nicht weiter leiten. Jugendleiterin Dagmar Fritz und Jugendvertreterin Hanna Färber bedankten sich bei ihr mit einem Geschenk für ihre engagierte Arbeit. Der Verein ist zuversichtlich, dass es nach den Ferien unter neuer Leitung weiter geht.

 Im Schlusswort bedankte sich  Dagmar Fritz bei allen Mitwirkenden, Herrn Pfarrer Kenner  und Mesmerin Svetlana Vujasic für die Gastfreundschaft in der St.-Hippolyt-Kirche sowie Eberhard Heinzmann und Steffen Biegert für die Tontechnik.

Gartenfest unter den Linden in den Heidhöfen

Petrus bescherte bestes Festwetter und der Festplatz beim Schafhaus bot unter den mächtigen Linden am vergangenen Sonntag
für die vielen Besucher ein schattiges Plätzchen. Den Beginn des Festes läuteten am Morgen die Glocken der Kolo-
manskapelle ein, die zum Gottesdienst im Grünen mit Pfarrer Michael Kenner einluden, der in seiner Predigt darauf hinwies, dass
nicht nur die körperliche Nahrung für den Menschen lebenswichtig sei, sondern auch die Nahrung und Zuwendung für die Seele.
Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von den Sängerinnen und Sängern des Liederkranz unter Leitung von Hellmut
Stolz.
Im Anschluss an den Gottesdienst standen bereits viele Helfer aus beiden Vereinen bereit, um das reichhaltige Angebot an Schnitzel,
Braten, Leberkäse usw. an den Mann bzw. Frau und Kind zu bringen. Musikalisch wurden die Besucher vom Musikverein Nenningen, anschließend von den Musikern der Trachtenkapelle des Musikvereins Söhnstetten bestens unterhalten.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Gästen für ihr Kommen und bei allen Helfern, die uns im Vorfeld, beim Fest selbst
oder auch beim Abbau sowie mit Kuchenspenden wieder so tatkräftig unterstützt haben.